Professionell und sicher

BERATUNGSEINSATZ
NACH § 37,3 SGB XI

Wenn Sie einen Pflegegrad (früher: Pflegestufe) haben und Pflege bzw. Unterstützung von Angehörigen oder Bekannten erhalten, zahlt Ihnen die Pflegekasse das Pflegegeld. In diesem Fall führen wir von den Diakoniestationen im Kirchenkreis Herford die erforderlichen Qualitätssicherungsbesuche nach § 37,3 SGB XI als Nachweis für die Pflegekasse durch. Dabei ist es unser Ziel, Pflegebedürftigen und Angehörigen bzw. Pflegepersonen eine professionelle pflegefachliche Beratung zukommen zu lassen. Für die Pflegekasse wird so der notwendige Nachweis erbracht, dass die Qualität der pflegerischen Leistungen gesichert ist. Wir von den Diakoniestationen in Bünde, Enger, Herford, Hiddenhausen, Kirchlengern/Löhne-Nord, Rödinghausen und Spenge begleiten Sie dabei professionell und sicher. Wir möchten Sie regelmäßig durch die Beratungsbesuche nach § 37,3 SGB XI mit unserem pflegefachlichen Wissen unterstützen und die Qualität der häuslichen Pflege sichern. Im Vordergrund steht dabei, mögliche Probleme bei der Pflege zu erkennen, Ratschläge zu geben und Lösungen anzubieten. Wir sehen die Beratungsbesuche durch unsere Fachkräfte nicht als Kontrolle, sondern als Hilfestellung für Sie. Die Beratung wird von unseren qualifizierten und erfahrenen Pflegefachkräften bei Ihnen zu Hause durchgeführt. Individuell besprechen wir Ihre Pflegesituation und beraten Sie zu allen Themen, die Ihnen für die Pflege im eigenen Wohnraum wichtig sind.

Jetzt Termin vereinbaren

Gerne führen wir auch kurzfristig eine Beratung nach § 37,3 SGB XI bei Ihnen durch!

Zurück zur Übersicht

Wir unterstützen
Sie professionell

Wie oft erfolgen
die Besuche?

Zurück zur Übersicht unserer Leistungen

Schnellbewerbung

Zusammenhalt und Teamarbeit sind Ihnen wichtig? Sie wollen Ihre persönlichen Stärken und beruflichen Kompetenzen in der Pflege vielversprechend einsetzen? Dann möchten wir von den Diakoniestationen im Kirchenkreis Herford Sie gerne kennenlernen!